Wir bauen und entwickeln Fahrzeuge
nicht nur für das „Jetzt“,
schon gar nicht für das „Gestern“
sondern für die Zukunft.

Nichts ist wichtiger als die Gesundheit.

Aus diesem Grund nehmen wir Ihre Sicherheit so ernst. Wir geben uns nicht mit den aktuellen Normen und Vorgaben zufrieden und setzen neue Maßstäbe bei der Fahrzeugsicherheit. Egal, ob Rettungswagen, Krankentransportwagen, Kraftfahrzeuge für mobilitätseingeschränkte Personen oder Notarzteinsatzfahrzeuge, im Falle eines Unfalls ist Ihre maximale Sicherheit unser Ziel.

Risiko minimieren

Verletzungsrisiko minimieren durch ABS-Ausbau

Aufgrund der abgerundeten Ecken im Fußbodenbereich sowie der grifflosen Klappen im Arbeitsbereich verringert sich das Verletzungsrisiko für das medizinische Personal um ein Vielfaches.

Klapptritt

Kleiner Klapptritt
Große Wirkung

Der innenliegende Klapptritt vermeidet Unfälle im Eingangsbereich. Beim Schließen der seitlichen Tür klappt die Trittstufe heraus. Auch wenn die Tür erneut geöffnet wird, erkennt die Trittstufe den Nutzer und bleibt in ihrer Position stehen.

Innovation

Mehr Aufmerksamkeit durch effiziente
LED-Lichttechnik

Die leistungsbereite und zugleich äußerst effiziente LED-Lichttechnik erzeugt eine beeindruckende Lichtmenge. Sie fordert unausweichlich die Aufmerksamkeit anderer Verkehrsteilnehmer ein und macht Ihre Einsatzfahrt sicherer.

Über 100 durchgeführte Sicherheitsprüfungen
Maximale Sicherheit
Sicheres Arbeiten
maximale Sicherheit
sicheres Arbeiten
über 100 durchgeführte Sicherheitsprüfungen
Über 100 durchgeführte Sicherheitsprüfungen
Maximale Sicherheit
Sicheres Arbeiten
maximale Sicherheit
sicheres Arbeiten
über 100 durchgeführte Sicherheitsprüfungen

Seit 1999
prüfen wir unsere Produkte dynamisch.

Auf dem Gelände des ehemaligen Traktorenwerkes in Schönebeck (Elbe) entwickeln wir die sichersten und innovativsten Ambulanz- und Sonderfahrzeuge Europas. Mittelpunkt unserer Tätigkeit ist der Kunde, der sein Fahrzeug als Platz für seine Kunden, die Patienten und deren Bedürfnisse sieht und nutzt. Über 300 Beschäftigte stehen für die Zukunft und geben jeden Tag ihr Bestes für das Unternehmen und damit für unsere Kunden, für sich, ihre Kinder und Enkel. Sicherheit, Innovation und Nachhaltigkeit sind Basis unserer Produkt- und Unternehmensphilosophie. Wir bauen und entwickeln Fahrzeuge nicht nur für das „Jetzt“, schon gar nicht für das „Gestern“, sondern für die Zukunft.

10 g in fünf Richtungen

Diese dynamische Prüfung ist gemäß EN 1789 zu erfüllen. Für uns nur die Mindestanforderung.

20 g vorwärts

Diese dynamische Prüfung ist gemäß EN 1789 zu erfüllen. Für uns nur die Mindestanforderung.

20 g vorwärts und rückwärts

Diese dynamische Prüfung ist gemäß EN 1789 zu erfüllen. Für uns nur die Mindestanforderung.

25 g vorwärts, 20 g rückwärts und 15 g seitlich (75°)

Diese dynamische Prüfung ist gemäß EN 1789 zu erfüllen. Für uns nur die Mindestanforderung.

64 km/h vorwärts

Diese dynamische Prüfung ist gemäß EN 1789 zu erfüllen. Für uns nur die Mindestanforderung.

40 km/h auf 120 t Block

Diese dynamische Prüfung ist gemäß EN 1789 zu erfüllen. Für uns nur die Mindestanforderung.

Rettungswagen Crashtests

Crashtest Rettungswagen TIGIS EUROPA
Zwei einzigartige Crashtests mit einem Koffer-Rettungswagen.
Crashtest Rettungswagen DELFIS EUROPA
Anprallversuch mit 64 km/h.
Crashtest Rettungswagen TIGIS EUROPA
40 km/h gegen einen 120 t Block.
Crashtest Rettungswagen DELFIS EUROPA
Anprallversuch mit 64 km/h.

Dynamische Prüfungen

NOVARIS C Krankentransportwagen
Dynamische Prüfungen mit 25 g vorwärts, 20 g rückwärts und 15 g seitlich. Laut EN 1798 werden nur 10 g in fünf Richtungen gefordert.
Dynamische Prüfungen verschiedener Fahrzeugtypen
Krankentransportwagen, Rettungswagen, Kraftfahrzeuge für mobilitätseingeschränkte Personen und Notarzteinsatzfahrzeuge.
Cookie-Einstellungen