Mit dem Unterflur-Seitenlift LR-260 werden Patienten komfortabel und schnell in den Patientenraum gehoben. Er befindet sich in Fahrtrichtung rechts unter dem Einstieg der Schiebetür. Sobald Sie diese öffnen, fährt der Lift heraus und dient als Trittstufe. Die Steuerung erfolgt über ein Bedienfeld, welches sich rechts am Einstieg befindet. Somit wird die Transformation vollendet und der Lift ist einsatzbereit.

Sie möchten Ihre Patienten besonders rückenschonend verladen und dabei auf ergonomisches Arbeiten nicht verzichten? Der Einarmlift TSL-200 ermöglicht es Ihnen. Verladen Sie Ihre Patienten zuverlässig per Knopfdruck. Der Lift ist hinten rechts im Fahrzeug montiert. Die Steuerung erfolgt in einem sicheren Abstand an der Hecktür, über ein einfach zu bedienendes 4-Tasten Bedienfeld. Eine zusätzliche LED-Anzeige und Arbeitsbeleuchtung machen auch das Verladen im Dunkeln möglich. Das Besondere: selbst ein Abstand von 2,40 m zum nächsten geparkten Fahrzeug reicht, um unfallfrei Patienten zu verladen.

Ganz einfach abheben mit dem Twin Twist Trennwandlift. Der Twin Twist hebt, schwenkt und senkt zuverlässig Patienten in das Fahrzeug und wieder hinaus. Das Highlight: der Patient kann außerhalb des Liftes angeschnallt werden, das erspart Ihnen ein mühevolles Anschnallen im Fahrzeug selbst. Der Lift befindet sich an der rechten Fahrzeugseite, genauer an der Trennwand im Patientenraum. Mittels eines Bedienfelds, bestehend aus drei einfach zu bedienenden Funktionsknöpfen, können Sie den Twin Twist schnell und einfach aus- und einfahren.

Safetyhead Kopfstütze

Die praktische Kopfstütze für Rollstuhlfahrer – In Deutschland sind Kopfstützen bei Fahrzeugen bis 3,5 t an den vorderen Außensitzen vorgeschrieben. Ebenso sind heutzutage auch alle anderen Sitze mit einer Kopfstütze ausgestattet. Doch wie sieht es für Menschen im Rollstuhl aus? Hier gibt es keine Regelung. Eine Kopfstütze für Rollstuhlfahrer ist nicht Pflicht und das Verletzungspotential bei einem Unfall ist trotzdem sehr hoch.

Cookie-Einstellungen